Rückblick Dämonicon 3

Startseite Foren Veranstaltungen in Talosia Rückblick Dämonicon 3

15 Beiträge anzeigen - 16 bis 30 (von insgesamt 32)
  • Autor
    Beiträge
  • #830
    Admin
    Administrator

    Dulce et decorum est pro patria mori!

    Daher muss man zumindest um den latinischen General IT nicht trauern. 😜

    Habe aber gar nicht mitbekommen, wie er gestorben ist? Tapfer kämpfend seine Truppen von der Front anführend?

    Sie werden ihm sicher eine Statue oder dergleichen aufstellen….


      Quote
    #834
    Admin
    Administrator

    Er ist zum Großteil heroisch wie ein Ochse weit hinter den Linien ausgeblutet, aber erst als die schlacht gewonnen war und er im Schutze seiner Truppen im Lazarett lag, hat er sich erlaubt zu sterben.

    Genaue Beschreibung:
    <spoiler>Naja, Berserkerwut…
    Hab einen Miles gegen den Platten-Dämon gepresst, der hat sich weg gedreht und ich stand (ohne Waffe/Rüstung/Schild) vor seinem Hammer… also erstmal K.O.
    Dann kam der Bogenschütze, hat mir sein Pfeil in die Halsschlagader gestochen. Alles noch im grünen Bereich. Nachdem der Dämon aber alle Pfeile verschossen hatte und die Schlachtlinie immer noch nicht bis zu mir vorgestoßen war, zog er den letzten Pfeil aus meinem Hals wieder raus… Ab da hat es dann nicht mehr lange gedauert…

    R.I.P.
    Lucius Arminius Khaindar
    </spoiler>


      Quote
    • Diese Antwort wurde vor vor 8 Jahren, 10 Monaten von Admin bearbeitet.
    • Diese Antwort wurde vor vor 8 Jahren, 10 Monaten von Admin bearbeitet.
    #844
    Admin
    Administrator

    Anscheinend hat sich unser Centurio die Freiheit genommen selbst etwas zu schreiben 😯

    Es sei am Anfang gleich gesagt, dass fast die Hälfte unserer Gruppe das erste Mal auf einer Larp-Con war und es gab ein überwiegend positives Feedback, sowohl von diesen als auch den erfahrenen Mitgliedern.

    Ich schreibe hier mal repräsentierend ein Review zur Con:

    Orga/SL/Gelände:
    Ich denke wir haben Eike am letzten Abend alles gesagt und er ich hoffe hat das dann an Menk und den Rest der Orga weitergeleitet.

    NSC:
    Ohne weitere Worte, ihr wart einfach alle klasse.
    Jede Rolle wurde überzeugend gespielt, von den Succubi (ich schließe mich einem Vorredner in seiner Argumentation einfach mal an 😉 bis über die grinsenden Untoten und auch die Oberdämonen, in schwerer Rüstung, in der Hitze war es sicherlich auch nicht immer einfach.

    SC:
    Dieses Review ist vielleicht etwas persönlicher, da nicht jeder überall anwesend war.
    Die Durionen waren gut gespielt, ein schöner wilder Haufen Krieger und der Zwerg bei euch im besonderen. Das Temperament eines Zwerges ist mit Sicherheit einer seiner Besonderheiten und bei dem Spiel sehe ich auch gerne über etwas Flüssigkeit in der Luft hinweg 🙂
    Den schwarzen Phoenix muss ich vielleicht etwas bedauern, eure angesetzten Lagertreffen standen einfach nie unter einem guten Stern.
    Zuletzt erwähnt sei die liebe Schamanin, die sich wir mir scheint doch recht häufig bei uns ich denke überwiegend wegen unserem Auxiliar herumgetrieben hat oder wenn unsere Soldaten verletzt am Boden lagen und ihre Wunden versorgt werden mussten, was unser Medicus dann alleine nicht geschafft hat.

    -Yanick von der Republik Latin-


      Quote
    • Diese Antwort wurde vor vor 8 Jahren, 10 Monaten von Admin bearbeitet.
    #843
    Admin
    Administrator

    Ja als Lucius starb, lag ich neben ihm, selbst dem Tode nah. Doch dann nahm mich der Dämon mit der 2handaxt hoch und schleuderte mich 3m in unseren eigenen Schildwall,genau vor die Füße eines Gefährten, der mich sofort zum Heiler schleppte. So kam ich davon, schade, dass für Lucius die Hilfe zuspät kam.

    So aber zum Fazit zur Con.

    1. SL: großes Lob was sie aus dieser Con gemacht haben, immer erreichbar, für die Spieler da, und auch Rücksicht auf alle genommen, vorallem bei dieser Hitze. Bei Euch bin ich die letzten 3 Jahre, seitdem ich anfing anfing, immer am liebsten.
    Auch was ihr aus diesem kleinen Gelände gemacht habt und wie ihr es genutzt habt, einfach top finde ich.

    2. NSC: Echt schönes Spiel von euch, und ihr ward auch voll in euren Rollen aufgegangen und dabei auch immer vernünfig geblieben. z.b haben uns 2 Nachts im Dunkeln überfallen und tauchten neben dem Feuer auf: kurz „stop“, 10m zurück und der Kampf konnte losgehen. Schon andere Idioten gesehn, aber diesmal keinen Einzigen.
    Mit Euch hats riesig Spaß gemacht. Zum Thema Kostüme, diese waren gut gelungen, Gott sei dank war kein Succubus echt, sonst denke ich dass wir die Hälfte alle Spieler Wirklich verloren hätten bei diesen Kostümen 😉

    3. SC: So zu den Spielern ist es schwieriger was zu sagen. Es hat im Endeffekt viel Spaß mit allen gemacht, doch es gab leider auch Frustmomente. Aber daran gewöhnt man sich ja(bzgl Kampfkoordination). Ihr habt eure Rollen euch überzeugend gespielt, und es war schön viele alte Gesichter zusehen, selbst wenn man auf vorherigen Cons gar nicht viel zutun hatte mit ein ander, nicht wahr Okko, Haimrath;)
    Was mich eigentlich nur störte bei den Spielern war die Kommunikation zwischen ALLEN Lagern und nicht einzelnen bezüglich der Informationen zu den Plots und anderem. Selbst am letzten Tag wussten einige immernoch nicht wieder man die Untoten ohne Verbrennen endgültig getötet hat. Nein „Kopf ab“ reichte hier nicht.Und schon standen diese nach 2min wieder auf trotz das Beine Arme und Kopf abgetrennt wurden.
    Oder was ist aus dem winzigen magischen Schwert geworden? Hat das nun einer gefunden sich damit beschäftigt etc.?

    Alles in Allem eine Supercon und ich werde euch immer wieder besuchen, wenn ich kann und freue mich auf das nächste Abenteuer mit euch. Das zählt für alle: SLs, SCs und NSCs^^


      Quote
    #854
    Admin
    Administrator

    Dann auch nochmal von mir eine große Dankesrunde.
    Ich denke, bei den Spielern war ich ja schon am letzten Abend und hab euch persönlich erzählt wie schön es mit euch war, und was die Highlight Spielmomente waren. Ich freue mich schon sehr auf das nächste Mal. Ich hoffe ihr ebenso und das ich niemanden zuviel geärgert habe. 🙂 Die Rolle macht mit der Zeit doch etwas übermütig, hab ich das Gefühl. Sorry deswegen.^^‘

    Großes, großes Lob an die liebe SL. Ihr wart gut organisiert, immer ansprechbar und nett und gebt euch aller größte Mühe, dass wir NSC ebenso Spaß haben. Wegen euch komme ich immer wieder. Danke für eine echt super Con, die micht mit vielen coolen Erinnerungen und ganz vielen Ideen für zukünftige Cons zurückgelassen hat.

    Und an die lieben Mit-NSC, ich freue mich immer total euch alle wieder zu sehen und mit euch unterwegs zu sein, obwohl ich das mit dem „schöner-sterben“ noch echt üben muss. Vielleicht gibts zum nächsten Con doch mal ne Kampfklamotte, mit der ich mich auch hinpacken kann. Im Oktober wird das eh nix draußen mit dem Succubus… Auch ein paar echt nette neue Leute und Gesichter dabei gewesen. 😀 Auf die nächste Con und viele tolle weitere Spielmomente.

    Fühlt euch gedrückt. 🙂


      Quote
    #857
    Admin
    Administrator

    Hallöchen,

    ich gebe dann auch mal meinen Senf dazu.
    Ich war als NSC dabei und mir hat die Con extrem viel Spaß gemacht.

    SL: Fand ich super, auch weil man viele bekannte Gesichter wiedergetroffen hat. Allzeit bereit, nett und dabei sehr rücksichtsvoll gegenüber unserer NSC-Befindlichkeiten (z.B.:“Wir wollen aber nicht ne halbe Stunde warten, bis die Spieler sich erholt haben, wir wollen jeeeeetzt schon reiiiiiin…~!“) Besonderen Dank an Arne, der bei Langeweile immer einen Plot aus dem Ärmel gezaubert hat, und an meinen Massagegott Anton.

    NSC: Ziemlich lustig wars mit euch 😉 Alle waren super nett und hilfsbereit (nochmal Danke für die geliehenen Pfeile + Köcher!). Es hat Spaß gemacht, mit euch zu kämpfen, zu sterben und Blödsinn zu machen. Nochmal danke für die Rache-Aktion in der letzten Schlacht 😉 Auch hier gab es wieder sehr viele bekannte aber auch neue Gesichter, über die ich mich beide gefreut habe. Ich glaube ich habe noch nie in so kurzer Zeit so viele Männer mit Watermake-Up verunstalten dürfen – der Inkubus war mein Meisterwerk! ;D
    Ich bin auch für die Einführung von Namensschildchen, da ich leider all den netten Leuten nicht wirklich (Reallife) Namen zuordnen kann. Daher hier nochmal ein besonderer Gruß an Mechthild (wie konntest du nur!!), meinen Kiffer-Kollgen (So richtisch innder Natuuuhhhur drinnnn!), Boris (auf der nächsten Con schieße ich besser, versprochen!) und meinen Ehemann Ivar (Komm sofort nach Hause!).

    Spieler: Es war SO, SO witzig euch in verschiedenen Rollen auf die Nerven zu gehen, vor allem weil viele super mitgemacht haben. Mein Highlight war ja das Zusammenschießen des vorderen rechten Lagers mit meinen untoten Kollegen, grandios wie sie irgendwann schon bei Sichtkontakt in Deckung gegangen sind 😉 Leider scheint meine Treffsicherheit vom Stand des Mondes, der Sonne und der Anzahl der Eichhörnchen auf dem Gelände abhängig zu sein, da ich in manchen Schlachten fast immer, in anderen fast garnicht getroffen habe… seufz, man kann nicht alles haben. Da ich als Succubus das einzige Exemplar meiner Art war, das kämpfen konnte (die mit den blauen Haaren), bin ich recht selten zum Opfer bezirzen gekommen. Etwas schade war, dass die Spieler eher selten ohne SL und von selbst auf die Bemühungen meiner Mit-Succubi eingegangen sind. Ich persönlich konnte ein Opfer vom Schlachtfeld mitnehmen, das hoffentlich noch sehr lange etwas von der Farbe Blau haben wird 😉
    Zweites Highlight war meine Rolle als Kifferin mit meinem Kiffer-Kollegen. Richtig lustig und ich möchte mich noch mal im Nachhinein bei allen Spielern entschuldigen, die ich damit wahrscheinlich in unangenehme Situationen gebracht habe…- okay, das war gelogen. Ich habs so gefeiert 😀 Das beste waren eure gequälten Blicke, nachdem dem ihr mehr oder minder freiwillig was von meinem Zombieblütenrauch abbekommen habt und ich euch ihre Wirkung näherbringen durfte *immer noch lachend über den Boden roll* Ihr wart tapfer! Wirklich! Und die zweiteutigen Anspielungen meinerseits waren natürlich absolut keine Absicht… *prust* Letztendlich wurde ich leider von der netten Spielergruppe mit ihrem Waschzuber erschossen. Irgendwie war keiner traurig darüber. Wieso nur…?
    Abgesehen von der Kifferin war ich außerdem eine Frau, die ihren nichtsnutzigen Mann gesucht hat. Kompliment dabei an die Spieler, die ihn kompetent an mit vorbei aus der taverne geschmuggelt haben. Auch nach einer zeternden Runde durchs Lager habe ich den Halunken nicht wiedergefunden (IVAR!! KOMM SOFORT HIERHER!!) und bin dann einfach gegangen. Das war glaube ich auch die einzige Rolle, in der in nicht gestorben bin 😉
    Als letztes miemte ich dann noch eine Großinquisitorin, die zwar grandios im Vertreiben DES BÖSEN war, aber sich keine Ärmel leisten konnte… Ich hab mich so bemüht, Edar den geflohenen Gefangenen auf meinem Kerker, der von einem Dämon besessen war, wieder einzukassieren! Blöderweise hatte ihn schon eine Spielergruppe unter ihren Schutz gestellt sodass ich echt alles versucht habe, inklusive laut den Lagerführer anbrüllen, an die Angst der Lagerbewohner appellieren oder versuchen, gegen Geld andere Spielergruppen gegen die ihn beschützende aufzuhetzen. Letztendlich hat das mit den Klingenwölfen fast geklappt, wenn mich dann nicht meine Dienerin, die blöde Mechthild verraten und ermorden hat lassen. Ich hatte sie wohl einmal zu viel ausgepeitscht…tja.

    Zuletzt noch ein negativer Punkt. Einige wenige Spieler haben ziemlich stark zugeschlagen, vor allem auf die nackten Arme oder den Rücken. Das tat erstens richtig weh und gab viele blaue Flecken, zweitens führt es nicht dazu, dass ich besser oder mehr ausspiele. Vor allem als im Nahkampf fast wehrlose Succubi oder als Pflanzendämon mit eher geringen Schwertkampffertigkeiten fand ich das echt unnötig, da ich mich auch nicht besonders schnell bewegt habe, was die Schläge als „Ausrutscher“ rechtfertigen könnte. In Zukuft bitte etwas darauf achten und abbremsen.

    Zuletzt noch zum Gelände: Ich persönlich fand es klein, aber ganz ok. Sicherlich ist die nahe Nachbarschaft störend und man muss Rücksicht nehmen, indem man mitten in der Nacht keine großen Angriffe mehr durchführt, aber dafür hatte es für mich es Pluspunkte in Sachen Unterkunft, guter Rasenpflege (ohne Probleme Barfuß laufen) und Baumschatten. Auch die Fundussituation, der Keller und die Taverne waren super (nochmal Danke an die nette Tavernendame). Etwas schade fand ich nur den fehlenden Wald bzw. andere Spielflächen, auf denen etwas „entdeckt“ werden kann.
    Bzgl. der Müllproblematik: Ich kann von mir sagen, dass ich den Großteil wieder mit nach Hause genommen habe bzw. in der Taverne getrennt habe. Leider stand aber auf vielen Mülleimern auf dem Gelände garnicht drauf, für welchen Müll sie gedacht waren (oder ich habs übersehen?). Deshalb habe ich bei Kleinkram wie Bonbonpapiere, die ich auf dem Gelände weggeworfen habe, ehrlich gesagt auch einfach nur geguckt, was schon drin ist und es dann dazu geworfen. Es tut mir sehr Leid, dass Menk, Eli und die anderen noch so viel Arbeit mit dem Müll hatte. Das mit den stehen gelassenen Säcken geht garnicht. Vielleicht hilft es für die Trennung in Zukunft, die Mülleimer eindeutiger zu beschriften?

    Insgesamt fand ich die Con sehr gelungen und freue mich schon auf die nächste und ein baldiges Wiedersehen! Menks Cons sind mittlerweile für mich schon ein bisschen wie nach hause kommen 🙂

    Liebe Grüße

    Lisa


      Quote
    #863
    Admin
    Administrator

    Ach ja, du als schöner blauhaariger Succubus. Ehrlich gesagt, haben ich und einige andere dich eher nur als untote Bogenschützin zuerst wahrgenommen. Aber Dagora, den du für die Farbe Blau so verführt hast, rannte dann einigen blauen Röcken im Lager hinterher bis er von seinem eigenen Vater(OT) niedergeschlagen wurde und dieser wohl gleich danach selbst gepömpft wurde, da man wohl nicht wusste, wer bessenen war und wer nicht. Danach haben wir dessen Verstand erstmal, nach einer priesterlichen Läuterung, mit einem guten Tropfen Met wieder geklärt.

    P.S.: Und deine Portraits am letzten Abend waren auch noch der Hammer.^^
    Bekommen wir auf der nächsten Con wieder welche?

    MfG Raith


      Quote
    #866
    Admin
    Administrator

    Mh, da hatte ich wohl entweder zu viel an oder zu viele Waffen in der Hand 😉 Ich arbeite an dem Problem! Portaits gibts dann nur noch im Austausch gegen Kekse 😛 Muss sich ja lohnen…


      Quote
    #868
    Admin
    Administrator

    gut merk ich mir für die nächste con, kekse als portaitwährung^^
    oder geht auch ein guter tropfen met? davon nehm ich immer mehr mit.;)


      Quote
    #873
    Anonym

    Noch eine NSC-Sicht:

    Ich hatte echt nicht allzuviele erwartung gehabt, überwiegend wegen dem Setting was eher Super-Dämonen VS Paladin und Magier versprochen hat (aus meiner Sicht).
    Kurz: Ich fands richtig gut (auch wenn ich normale Menschen Untote und Dämonen immer noch vorziehe). Kampf Magie hab ich einmal auf dem ganzen Con GEHÖRT!
    Cool

    SL meißt immer erreichbar und die mit NSC waren vom Oberdämon und Sukubi bis Pflanzenzombie und bekiffte Bauern erste Sahne … also nicht nur die Rollen, auch die Menschen 😉

    Das Spiel mit den Spielern war mit ein paar Ausnahmen immer gut, auch wenn einige Schilde auffällig lange gehalten haben …
    Aber die Legionäre habe ich auf dem Schlachtfeld jedenfalls immer gesucht 😀

    Gelände war ok. Nicht ganz so Idealer Standpunkt und wenig Platz aber dafür Top Unterbringung für NSCs (sogar mit Balkon! Hoffe wir haben Abends niemanden zu sehr gestört).

    Mein persönliches Highlight waren ja die …Schummel Plots (?) von Arne. Die, die ich selber miterlebt habe und auch die, von denen ich nur erzählt bekommen habe.

    Und ein riesen Lob nochmal an die Nordmänner/Wikinger: Ihr dürft auch meine echte Hochzeit veranstalten!

    8 von 10 Punkte
    Cheers


      Quote
    #874
    Admin
    Administrator

    *unschuldig pfeifend vorbei geh* das war kein pömpfen…. das war nur ein glitzekleiner winzieger unschuldiger ….schlafzauber… der ist mir… so….. entwischt vielleicht so.. aussversehen… *hust*

    oder auch nicht muahaha *hust*

    er hat keine kopfschmerzen!

    isch bin lieb…. oder so


      Quote
    #876
    Admin
    Administrator

    😛 Sicher ist halt sicher. ^^

    Mein Fazit von der Con: Ich hatte viel, viel Spaß.

    Das Gelände: Vorteile, aber auch extreme Nachteile. Diese Partymusik hat meinen Kopfschmerzen leider zugetragen und Exorzismus und priesterlicher Beistand mit „Ein Hoch auf uns!“ und wasweißich waren suboptimal, aber hey, irgendwie war man dann doch genug drin. Dann noch eine einzigartige Mischung aus Dämonengebrüll, Schlachtenlärm und Rasenmähergebrumm… Davon ab, der eigene Lärmpegel ist auch einfach zu hoch, um mitten in einem Dorf zu spielen, ganz egal wie laut die anderen sind…

    NSC und SC: ihr wart super

    SL: sowieso, aber ich hatte gar nicht wirklich was mit euch zu tun…

    Ich selber: Habe mich selber nicht überzeugt… Gewandung wegen Wetter nicht tragbar, Schminke nicht lange im Gesicht, Haare nur bedingt grau… Kraft nicht vorhanden und ja… irgendwie nicht so richtig drin… Im Moment ist meine Stimme genau im richtigen Zustand von zittrig und heiser, auf der Con hats gar nicht geklappt … sorry…

    Ach eigentlich habe ich nicht viel zu sagen, man tippt ewig, man vergisst doch mindestens die Hälfte, daher einfach: schöne Con!

    Und der Lindenmet!!! Danke 😉


      Quote
    #884
    Admin
    Administrator

    Also ich fand die Con im Großen und Ganzen sehr gelungen! Danke an alle für das schöne Spiel!

    Allerdings hab ich da zwei Fragen an Menk: Innerhalb kürzester Zeit ein Lied aus dem Boden stampfen? Sorry an alle die sich das anhören mussten! Und musste das Kleid die kleinste Verfügbare Größe haben? Ich kam mir vor wie eine komplette Kuh in einer Wurstpelle.
    Danke an die Krieger die sich zu so später Stunde der Herausforderung der Schergen der Weltenschwärze gestellt haben!

    Und dann scheine ich was verpasst zu haben. Also die Katzenschamanin bekam einen Pfeil in den Kopf und als sie zu einer Untoten wurde, wurde sie verbrannt. Dann kam sie als Geist zurück und wurde prompt nochmal getötet?


      Quote
    #886
    Admin
    Administrator

    Zur Katzenschamanin: sicher ist sicher😄

    Aber was war mit Kleid und Lied?


      Quote
    #887
    Admin
    Administrator

    zum Thema Kleidung und Frauen habe ich gelernt: Kein Kommentar! Jegliches Kommentar KANN nur und ausschließlich böse für mich als Mann enden.

    Was den Plot bzw das Lied angeht: Es ist ein neuer Meta Plot. Prinzipiell hättet ihr das auch auf den kommenden Cons erst aufgreifen können. Aber halb so wild solange es Spaß gemacht hat


      Quote
15 Beiträge anzeigen - 16 bis 30 (von insgesamt 32)
  • Du musst angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

Kommentare sind geschlossen.